The cover image may be different.

Die Nationaloekonomie an den Universitaeten Freiburg, Heidelberg und Tuebingen 1918-1945

Paperback - 01 August 1996
Rp 2,733,000
No Hidden Cost
Or  5466 PEC Points
Promotion : Cashback
Currently Unavailable
If stock becomes available, email me at:

New Free Shipping.
* Terms and Conditions
Delivered in :

20 - 40 business days (Others)

Other items that might interest you

Description

Die Volkswirtschaftslehre ist eine noch junge Wissenschaft, die erst seit der Jahrhundertwende als eigene akademische Disziplin anerkannt wurde. Die drei sudwestdeutschen Universitaten Freiburg, Heidelberg und Tubingen, an denen schon fruh bedeutende Fachvertreter lehrten, haben eine herausragende Rolle sowohl bei der Institutionalisierung der Nationalokonomie gespielt als auch bei der Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre. An allen drei Hochschulen lassen sich zu Beginn dieses Jahrhunderts Auswirkungen des grossen Methodenstreits beobachten: Wahrend die alteren Fachvertreter ganz der historischen Richtung anhangen, finden sich jungere Wissenschaftler zusammen, die in der Volkswirtschaftslehre eine theoretische und empirische Wissenschaft erblicken. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten und der erzwungenen Emigration bedeutender Wissenschaftler erleidet die Weiterentwicklung der theoretischen Volkswirtschaftslehre einen schweren Einbruch. Dagegen strahlt nach Kriegsende der von Freiburger Wissenschaftlern entscheidend gepragte und daher vielfach als -Freiburger Schule- bezeichnete Ordoliberalismus auf das gesamte Nachkriegsdeutschland aus."

Customer Reviews


There are no reviews for this product.
Share your thoughts with other customers:
Write a Customer Review